Die zielsichere Einführung von Oroox

Die Einführung von Oroox gliedert sich in 4 Phasen. In der Implementierungs-Spezifikation werden die spezifischen Anforderungen erhoben, analysiert und anhand von Best Practice Beispielen geschärft. Bei der Implementierung wird das System mittels Konfiguration und Schnittstellen angepasst. Die anschliessende Qualitätssicherung gewährleistet, dass Logik und Abläufe den Vorgaben entsprechen. Im abschliessenden Going-Live wird das individuelle Oroox-Service gelauncht.



Die 4 Phasen der Implementierung

No Image

DETAILLIERTE IMPLEMENTIERUNG SPEZIFIZIEREN

Zur Spezifikation prüft Oroox zunächst den aktuellen Status Quo der anzubindenden Systeme. In enger Zusammenarbeit mit den Experten des Unternehmens werden die Systemlogiken und die unterschiedlichen Routen zu den Stakeholdern, Schnittstellen zu anderen IT-Systemen erfasst. Sämtliche Anforderungen des Unternehmens werden dokumentiert und abgestimmt.

No Image

IMPLEMENTIEREN

 

Nach der Freigabe fliessen die Spezifikation laufend in die Entwicklung ein. Üblicherweise kann ein grosser Teil der Implementierung bereits durch Standardschnittstellen abgedeckt werden. Sollte das in einzelnen Bereichen nicht der Fall sein, werden die kundenspezifischen Anforderungen durch entsprechende Schnittstellen erweitert. Alle benötigten Schnittstellen, insbesondere zu ERP- oder PLM-Systemen werden kundenspezifisch konfiguriert. Nach der Implementierung steht das entwickelte funktionsfähige Oroox-System zur Verfügung.

No Image

QUALITÄT SICHERN

 

Vor der endgültigen Inbetriebnahme durchläuft die fertige Oroox-Applikation noch eine Reihe von Tests zur Qualitätssicherung. Anhand standardisierter innerbetrieblicher Testabläufe sowie kundenspezifischer Tests überprüft Oroox, ob die Rechenlogik und die Prozesse den definierten Anforderungen entsprechen. Die Art und der Umfang des Tests werden in der Spezifikationsphase festgelegt und entsprechend rapportiert. Mit der formellen Abnahme durch das Unternehmen ist die Phase der Qualitätsprüfung abgeschlossen.

No Image

GOING-LIVE

 

Nach der Abnahme des Systems wird sichergestellt, dass die innerbetrieblichen Verantwortlichen das System im vollen Umfang administrieren können. In der Going-Live Phase stellt Oroox dem Unternehmen eine umfassende Unterstützung zur Verfügung.